Mannheim

Vorstellung Kandidaten ziehen aus der Losschale Satzanfänge, die sie dann vervollständigen müssen – das liefert mitunter spannende Erkenntnisse

Von Vorbildern, Demos und Treffen mit Trump

Es ging nicht nur um politische Positionen beim „MM“-Bürgerforum im Schauspielhaus des Nationaltheaters. Die beiden Moderatoren Dirk Lübke („MM“-Chefredakteur) und Stefan Proetel (Ressortleiter Mannheim) wollten auch herausfinden, wie die Kandidaten „ticken“, wie es so schön heißt. Deshalb durften die sieben Gäste auf dem Podium in die „Losschale“ greifen – und dann vorgegebene Satzanfänge aus der Welt- und aus der Kommunalpolitik beenden. Hier ihre die Aussagen, die dabei zustande entstanden sind.

Die Idee von Kevin Kühnert, Unternehmen zu enteignen, finde ich…

… Quatsch.

Claudius Kranz (CDU)

Mein großes politisches Vorbild ist...

… ich hab’ so viele – Gregor Gysi.

Thomas Trüper (Linke)

Bei der nächsten „Fridays for Future“-Demo mache ich mit, weil…

… ich es gut finde, wenn auch ein AfDler da ist und vielleicht eine Gegenmeinung formuliert.

Rüdiger Ernst (AfD)

Wenn ich Donald Trump treffe, sage ich ihm, …

. . . dass er von uns Demokraten Einiges zu lernen hat.

Melis Sekmen (Grüne)

Die große Koalition in Berlin...

. . . ist für die Bürgerinnen und Bürger eine Enttäuschung.

Volker Beisel (FDP)

Wenn ich Angela Merkel wäre,…

. . . würde ich mir an mir ein Beispiel nehmen und nicht so lange arbeiten.

Achim Weizel (Mannheimer Liste)

Die EU wird in den kommenden Jahren…

. . . ihre härtesten Bewährungsproben bestehen müssen und zeigen müssen, dass wir aus den Schrecken des 20. Jahrhunderts gelernt haben.

Ralf Eisenhauer (SPD)

Mannheim braucht unbedingt…

. . . eine starke Fraktion der SPD, damit Gerechtigkeit weiterhin die Agenda bestimmt.

Ralf Eisenhauer (SPD)

Wenn ich den „MM“ lese, …

. . . freue ich mich, dass immer noch so viele Menschen Print-Ausgaben lesen und Print bevorzugen und hoffe, dass viele Menschen die Zeitung abonnieren.

Achim Weizel (Mannheimer Liste)

Ich denke, die Konversion…

. . . ist eine schwierige Aufgabe für Mannheim, und aus den begangenen Fehlern müssen wir definitiv etwas lernen.

Volker Beisel (FDP)

Die Buga2023 wird…

. . . ein Erfolg, wenn wir ein ökologisches Verkehrskonzept haben, attraktive Grünflächen und ein gutes Marketingkonzept.

Melis Sekmen (Grüne)

Mannheim wäre noch cooler, wenn…

. . . Probleme wie mangelende Sauberkeit und Sicherheit angegangen und verbessert würden.

Rüdiger Ernst (AfD)

Radfahren in Mannheim ist…

. . . ist möglich, aber muss noch deutlich sicherer und besser werden.

Thomas Trüper (Linke)

Oberbürgermeister Peter Kurz macht…

. . . einen schweren Job.

Claudius Kranz (CDU)

Zum Thema