Mannheim

Reiss-Engelhorn-Museen Afrikanische Aktivistin kommt

Vortrag zum Sieg über die Todesstrafe

Archivartikel

Sie war zum Tode verurteilt, verklagte den Staat Uganda auf Abschaffung der Todesstrafe – und gewann: Susan Kigula. Nun ist die afrikanische Menschenrechtsaktivistin zu Gast in den Reiss-Engelhorn-Museen. Dort hält sie am heutigen Samstag um 16 Uhr im Anna-Reiß-Saal im Museum der Weltkulturen D 5 einen Vortrag in englischer Sprache über ihren Fall. Er gehört zum Begleitprogramm der aktuellen

...

Sie sehen 43% der insgesamt 927 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00