Mannheim

Amtsgericht Prozess um fehlende 2300 Euro

Vorwurf der Veruntreuung: Polizist schweigt

Mannheim.Seine Polizei-Uniform darf der 50-Jährige derzeit nicht tragen, seit rund eineinhalb Jahren ist der Beamte der Wasserschutzpolizei Mannheim vom Dienst freigestellt. In Jeans, dunkelblauem Pulli und Turnschuhen sitzt er am Montagnachmittag im Saal 129 des Mannheimer Amtsgerichts – neben seinem Anwalt auf dem Platz des Angeklagten. Dem Polizisten wird die Veruntreuung von Geld vorgeworfen. Es

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3514 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema