Mannheim

Justiz Anklage wegen Angriffs mit Tischplatte

Waldhof-Fan soll Polizisten verletzt haben

Ein 45-Jähriger muss sich heute ab 9 Uhr vor dem Amtsgericht wegen Landfriedensbruchs verantworten. Der Mann soll vergangenes Jahr am 27. Mai nach dem Fußball-Relegationsspiel des SV Waldhof gegen den KFC Uerdingen drei Polizeibeamte verletzt haben.

Nach dem Spiel sollen sich mehrere Anhänger des SV Waldhof in der Theodor-Heuss-Anlage versammelt haben. Weil die Partie wegen Ausschreitungen vorzeitig abgebrochen wurde, war die Stimmung aufgeheizt, weshalb einige Fans nach Flaschenwürfen und Provokationen vorläufig festgenommen worden seien, heißt es in einer Pressemitteilung des Amtsgerichts. Aus der Menge heraus soll der Angeklagte von einem Treppenabsatz eine knapp zehn Kilogramm schwere Tischplatte in Richtung der Einsatzkräfte geworfen haben. Die Platte habe zwei Polizeibeamte, die Helme trugen, am Kopf und einen weiteren Beamten am Knie getroffen, so die Anklage. Einer der Polizisten sei wegen einer schweren Gehirnerschütterung und einer Prellung der Halswirbelsäule stationär behandelt worden. Die zwei weiteren Polizisten sollen durch den Wurf eine Schädelprellung sowie eine Prellung am Knie davongetragen haben.