Mannheim

Neckarau Flockungsmittel im Schwimmerbecken

Wasser milchig eingetrübt

Archivartikel

Bereits seit Dienstag wundern sich Badegäste im Neckarauer Hallenbad über eine milchig-weiße Verfärbung des Wassers im Schwimmerbecken. Es handelt sich dabei nicht um eine Verschmutzung, wie Rathaus-Sprecher Jan Krasko auf Nachfrage mitteilte. Aufgrund technischer Probleme sei ein Flockungsmittel ins Beckenwasser gelangt. Die Substanz – chemisch aufbereitetes Salz – werde routinemäßig zur Entfernung kleinster Schmutzpartikel aus dem Beckenwasser eingesetzt. Das Salz, so erklärte Krasko, sei gesundheitlich „völlig unbedenklich“, weswegen keinesfalls von einer Verunreinigung des Wassers gesprochen werden könne.

Bad nächste Woche wieder klar

Das Flockungsmittel binde feinste Schmutzteilchen und ermögliche so, sie in den Filtern beim Reinigungsprozess aufzufangen, machte Krasko deutlich. Bis nächste Woche „Montag oder Mittwoch“ soll das Wasser im Schwimmerbecken wieder klar wie eh und je sein, hofft man beim Rathaus-Fachbereich Sport und Freizeit. Die Filter würden derzeit jedenfalls verstärkt gespült. Das Wasser abzulassen und das Becken neu zu befüllen sei „keine Option“, so Sprecher Krasko. lang