Mannheim

Justiz Leitender Oberstaatsanwalt Alexander Schwarz geht in Pension / Abschied unter Pandemie-Bedingungen fällt schwer

Wechsel vom Chefsessel ins Wohnmobil

Seinen Abschied hat er sich anders vorgestellt: Alexander Schwarz, Chef der Mannheimer Staatsanwaltschaft, schließt die Akten und packt zusammen. Still und vorerst ohne Feierlichkeiten verlässt er die Berufswelt und taucht zum Monatsende in den Ruhestand ab. „Es fällt mir unter diesen Umständen noch schwerer“, räumt der 64-Jährige ein: „Ich hätte mir gewünscht, jedem Mitarbeiter die Hand

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3853 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema