Mannheim

Zeughaus Besucher der Ausstellung „Von Pulverdampf und Schlachtidyll“ beeindruckt

„Weißes Gold“ aus alten Zeiten

Archivartikel

Mannheim.„Im Rampenlicht der Kunstbegierde steht Porzellan derzeit sicherlich nicht“, stellte Dr. Christoph Lind, der Direktor der Kunst- und Kulturgeschichte der Reiss-Engelhorn-Museen (rem), bei der Eröffnung der Ausstellung der weltweit größten Sammlung Frankenthaler Porzellan im Museum Zeughaus fest. Dennoch sei es gelungen, gerade jetzt einen der bedeutendsten Schätze der rem der Öffentlichkeit zu

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3133 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00