Mannheim

Die Kiosk-Frau: Wunsch nach mehr Solidarität

Weniger Ellbogen

Archivartikel

Wenn Tamara Heckmann wollte, könnte sie vermutlich bei "Wetten, dass. . .?" auftreten. "Bei 90 Prozent meiner Kunden weiß ich genau, was sie wollen", sagt die Betreiberin des Kiosks in der Berliner Straße hinterm Rosengarten. Die Zigarillos, der Kaffee, die Lieblingszeitschrift, Tamara Heckmann hat es schon parat, noch ehe die Kunden den Mund aufmachen. Doch für 2010 hat sie weit wichtigere

...
Sie sehen 51% der insgesamt 779 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00