Mannheim

Carl-Benz-Stadion SVW-Geschäftsführer Markus Kompp hofft vor dem Regionalliga-Start auf die Einsicht der Anhänger

„Wer jetzt noch einen Böller zündet . . .“

Archivartikel

Das leere Carl-Benz-Stadion wirkt recht trostlos. Hat Markus Kompp keine Angst, dass die Otto-Siffling-Tribüne auch am Samstag so aussieht, wenn mit der Heimpartie gegen den SSV Ulm die Regionalliga-Saison startet? „Nein“, sagt der Waldhof-Geschäftsführer, „einige Sitzplatzkarten haben wir dort schon verkauft.“ Doch die organisierten Fans sollen in die Stehplatzblöcke in den benachbarten

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3910 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema