Mannheim

Musik Stadt bezuschusst Proberäume

Wettbewerb für junge Bands startet

Mannheim.Ab sofort können sich Mannheimer Nachwuchsbands wieder für eine Proberaumförderung beim Kulturamt bewerben. Die Stadt Mannheim bezuschusst die monatliche Miete für Proberäume mit bis zu 50 Prozent und maximal 200 Euro pro Band über einen Zeitraum von zwei Jahren. Damit sollen junge Mannheimer Musiker im Alter von 16 bis 27 Jahren beim Erarbeiten eines eigenen Songrepertoirs unterstützt werden.

Nach dem Bewerbungsschluss am 30. Mai werden maximal sechs Bands von einer Jury ausgewählt. Diese setzt sich zusammen aus Vertretern des Kulturamtes, der Music Commission, der Städtischen Musikschule, des Jugendkulturzentrum Forum sowie Kennern der lokalen Nachwuchsszene und Mannheimer Bandmusikern. Vor zwei Jahren gab es erstmals eine solche Ausschreibung. Im Juli beginnt nun die zweite Förderperiode.

Zeit für Entwicklung

„Einen geeigneten Proberaum zu finden ist nicht einfach. Und die häufig nicht zu unterschätzenden Mietkosten können für junge Bands, die (noch) keinen kommerziellen Erfolg verzeichnen, zu einem echten Problem werden“, erklärt Sabine Schirra, Leiterin des Kulturamts. „Mit der Proberaumförderung möchten wir es ihnen ermöglichen, sich die nötige Zeit für eine gemeinsame künstlerische Entwicklung zu nehmen.“

Weitere Informationen, Kontakte sowie das entsprechende Bewerbungsformular finden interessierte Musiker und Bands auf der Homepage der Stadt Mannheim (mannheim.de) unter dem Suchbegriff „Proberaumförderung“ oder direkt unter dem Internet-Kurzaufruf https://bit.ly/2GK9SMJ. Die ausgefüllte Anmeldung geht dann schriftlich an Kulturamt Stadt Mannheim, c/o Thilo Eichhorn, E 4, 6, 68159 Mannheim.