Mannheim

Justizvollzugsanstalt Beim Vater-Kind-Tag treffen inhaftierte Papas ihre Söhne und Töchter / Einblicke in Familien, für die eine Begegnung wie ein Fest ist

Wie Weihnachten ohne Bescherung

Archivartikel

Die Stunden, die Jan R. vor sich hat, werden sich für ihn wie Weihnachten anfühlen. „Deshalb bin ich schon seit Tagen aufgeregt“, sagt der 35-Jährige. Er wippt nervös mit seinen Knien. Gleich schließt er seine Tochter Emilia in die Arme. Gerade erst ist sie fünf Jahre alt geworden. Es war der vierte Geburtstag ohne ihren Papa. Denn Jan R. sitzt im Gefängnis. Emilia weiß über alles Bescheid.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4884 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema