Mannheim

Interview Die Geschäftsführer der Werbeagentur za:media über das Ansprechen bestimmter Ethnien und ihre eigene gesellschaftliche Verantwortung

„Wir stellen auch Menschen ein, die es schwer hatten – weil sie Migranten sind“

Archivartikel

Was 2011 als einfaches Start-Up begann, ist heute eigenen Angaben zufolge eine führende Agentur in ganz Europa geworden. Die Geschäftsführer der Ethno-Marketing-Agentur za:media erklären im Interview, warum ihre Firma auch soziale Verantwortung trägt.

Herr Kizhukandayil, Herr Zaman, Ethno-Marketing – das klingt erst einmal rassistisch.

Sherry Kizhukandayil

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4883 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00