Mannheim

Abschiebung Zukunft des Fußballers Mouhamadou Ouro-Zato ungewiss / Chancen vor dem Petitionsausschuss gering

„Wir warten und hoffen, dass es nicht so weit kommt“

Archivartikel

Mannheim.„Nachts wacht er auf, weil er Angst hat, dass es nun so weit ist“, schildert Trainer Christian Wroblewski die Sorgen seines Stürmers Mouhamadou Ouro-Zato, dem die Abschiebung nach Italien droht. Ein Schreiben des Regierungspräsidiums Karlsruhe (RP) kündigte nun an, dass die Ausweisung innerhalb der nächsten Wochen erfolgen wird. Gleichzeitig hoffen die Teamkollegen des Polizei SV Mannheim,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4375 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema