Mannheim

Pandemie Gesundheitsamt vermeldet am Montag erneut keinen weiteren Corona-Fall / Auf niedrigem Stand eingependelt

Zahl der akut Infizierten sinkt auf zehn

Die Corona-Zahlen in Mannheim bleiben auf stabil-niedrigem Niveau. Wie schon am Vortag, so wurde dem Gesundheitsamt auch am Montag (Stand 16 Uhr) kein weiterer Fall gemeldet. Weil zwei weitere vormals Infizierte mittlerweile genesen sind, ist das Virus aktuell nur noch bei zehn Mannheimern nachgewiesen. Allerdings könnte es hier noch weitere Menschen geben, die sich entweder ihrer Ansteckung nicht bewusst sind oder diese – aus welchen Gründen auch immer – verheimlichen wollen.

Enge Zusammenarbeit

Betrachtet man die Verlaufsgrafiken, so sticht nur der vergangene Samstag heraus, an dem auf einen Schlag zwei Neuinfizierte gemeldet wurden. Ansonsten waren es zuletzt immer einer oder keiner. Bleibt das so, und die Genesen-Zahl erhöht sich weiterhin kontinuierlich, sollten die akuten Fälle bald konstant im einstelligen Bereich liegen.

Der „weit überwiegende“ Anteil der aktuell noch Infizierten weise nur milde Krankheitsanzeichen auf und befinde sich in häuslicher Quarantäne, teilte das Gesundheitsamt am frühen Montagabend weiter mit. Nach wie vor würden Kontaktpersonen ermittelt und gegebenenfalls auch ohne Symptome auf das Virus getestet. Dabei arbeiteten Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte, Gesundheitsamt sowie alle weiteren zuständigen Akteure auf Landes- und auf Stadtebene unverändert eng zusammen, heißt es. 

Zum Thema