Mannheim

Corona Keine weiteren nachgewiesen Corona-Fälle in Mannheim gemeldet / 428 Personen gelten als genesen

Zahl der Infektionen bleibt bei 470

Archivartikel

Dem Gesundheitsamt Mannheim wurde bis Mittwochnachmittag kein weiterer Fall von nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen gemeldet. Das teilte die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Damit bleibt die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim insgesamt bei 470. Bislang sind in Mannheim 428 Personen genesen.

Die Stadt verwies zudem noch einmal auf die Corona-Verordnung des Landes beim Thema Ausnahmen der Maskenpflicht. Für Menschen mit Behinderung sei die Maskenpflicht nicht immer einhaltbar. Wenn aus medizinischen Gründen keine Maske getragen werden kann, entfällt die Maskenpflicht. Sofern dies nicht offensichtlich ist, ist für spätere Kontrollen ein Nachweis erforderlich – beispielsweise eine ärztliche Bestätigung. Auch für Menschen, die wegen ihrer Behinderung keine Masken auf- oder absetzen können, besteht keine Pflicht. Auch schwerhörige oder gehörlose Menschen, die auf das Mundbild oder eine besonders deutliche Aussprache in der Kommunikation angewiesen sind, sowie deren Begleitpersonen müssen keine Maske tragen.

Zum Thema