Mannheim

Schönau

Zehn Leichtverletzte durch Küchenbrand

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus im Karlsberger Weg auf der Schönau sind am Freitagabend zehn Menschen leicht verletzt worden. Das Feuer sei aus noch ungeklärter Ursache in einer Wohnung im ersten Stock ausgebrochen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Bewohner – ein Mann und eine Frau zwischen 50 und 60 Jahren – seien zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht worden. Zunächst hatte es geheißen, die Wohnung sei zum Zeitpunkt des Brandes leer gewesen. Mehrere Bewohner des Hauses klagten zudem über Atembeschwerden. Die Feuerwehr war mit einem kompletten Löschzug und 18 Personen im Einsatz. Die betroffene Wohnung ist vorerst nicht bewohnbar.

Zum Thema