Mannheim

Mannheim Nach Bedrohung eines Feuerwehrmannes

Zeuge gesucht

Archivartikel

Nachdem ein Autofahrer vergangene Woche einen Feuerwehrmann bedroht hat (wir berichteten), sucht die Polizei nun einen Zeugen, der möglicherweise wichtige Hinweise geben kann. Der Fahrer eines grünen VW Golf soll unmittelbar nach dem Vorfall an der Einsatzstelle gehalten, dann aber seine Fahrt fortgesetzt haben. Die Beamten erhoffen sich von dem Mann Informationen zur Fahrweise des Tatverdächtigen oder sonstige Hinweise und bitten ihn sowie weitere Zeugen, sich unter 0621/174-4444 zu melden.

Am Montagabend, 13. Juli, war ein Autofahrer auf der B 36 (Südtangente) in der Unterführung zum Parkring zunächst auf ein abgestelltes Feuerwehrfahrzeug zugefahren. Nachdem er kurzzeitig angehalten hatte, setzte er mit hoher Geschwindigkeit zurück und fuhr auf einen Feuerwehrmann zu, der sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen musste. Im weiteren Verlauf soll er auf einen Polizeibeamten zugefahren sein, woraufhin es zur Schussabgabe kam. Der 32-Jährige flüchtete zunächst, wurde zwischenzeitlich jedoch identifiziert und festgenommen. Wegen fehlender Haftgründe beantragte die Staatsanwaltschaft jedoch keinen Haftbefehl. 

Zum Thema