Mannheim

Rheinau

Zeuge verschreckt Aufbrecher

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu gestern versucht, einen Zigarettenautomat auf der Rheinau aufzubrechen. Wie die Polizei mitteilte, machte sich der Täter gegen 0.15 Uhr an dem Gerät in der Bergiusstraße zu schaffen, wurde dabei aber von einem herannahenden Zeugen bei der Ausübung gestört. Daraufhin flüchtete er ohne Beute über die Harpener Straße zu einem, in der Rhenaniastraße geparkten dunklen Pkw. Er stieg in das Auto ein und fuhr Richtung Schwetzinger Landstraße/Edinger Riedweg davon. Nach Aussage des Zeugen handelte es sich um ein älteres Fahrzeug. Beschrieben wird der Unbekannte als schlank. Er soll kurze Haare haben und trug während der Tat dunkle Kleidung. Den am Zigarettenautomaten entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter 0621/87 68 20 zu melden. pol/lok