Mannheim

Zeugen Jehovas: Ausstellung zeigt Leid im Dritten Reich

Archivartikel

Es ist zunächst das Grauen, das diesen Nachmittag bestimmt. Die Austellung im Kulturhaus RomnoKher des Landesverbands Deutscher Sinti und Roma offenbart das Leid, das Tausenden Zeugen Jehovas im Dritten Reich angetan wurde.

Daniel Strauß, Vorsitzender des Landesverbandes, erinnert zu Beginn daran, dass es die Zeugen Jehovas gewesen seien, „die sich als einzige im Dritten Reich nicht

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4278 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema