Mannheim

Jungbusch Morsche Holzdecken und freiliegende Elektroleitungen - Stadt will Mieter möglichst schnell umquartieren

Zuwanderer-Haus "nicht bewohnbar"

Archivartikel

Die Mieter des kürzlich von der Stadt gekauften Hauses im Jungbusch sollen so schnell wie möglich ausziehen. Der Zustand des Gebäudes in der Hafenstraße 66 mache das Wohnen dort viel zu gefährlich, sagte ein Rathaussprecher. Das habe eine Hausbegehung in den vergangenen zwei Tagen ergeben.

Bereits am Mittwochabend hatte die Stadt nach eigenen Angaben den rund 30 dort lebenden

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema