Mannheim

Herzogenriedbad Ursache für Schaden unklar / Durch heißen Sommer auf Rekordkurs bei Besucherzahlen

Zweiter Defekt im Pumpenraum: Wasser stand 1,70 Meter hoch

Archivartikel

Im Pumpenkeller des Herzogenriedbades sind gestern noch die Monteure zugange. Sie bauen die Motoren der Pumpen ab, um zu schauen, wie stark sie beschädigt sind. In der Nacht zum Samstag ist in den Raum auf noch ungeklärte Weise Wasser eingedrungen, rund 1,70 Meter hoch stand es, als die per Rufbereitschaft alarmierten Mitarbeiter eintrafen. „Ich konnte in dem Wasser gerade noch stehen“, sagt

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3955 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema