Mannheim

Zwischen Anzeigen und Familie

Archivartikel

Yvonne Wenzel ist immer unterwegs. Den hektischen Berufsalltag merkt man der 41-Jährigen jedoch kaum an, im Gegenteil: Egal, in welchen Konferenzen – sie schafft es, bei aller Professionalität mit ihrem gewinnenden Lächeln auch immer eine Brise gute Stimmung zu verbreiten. Jeder merkt Yvonne Wenzel an, dass ihr der Beruf Spaß macht.

Seit mehr als 20 Jahren ist sie mit dem Haus „Mannheimer Morgen“ verbunden. Die Anzeigen in der Zeitung, die zur Mediengruppe Dr. Haas gehört, vermarktet das Unternehmen Haas Media. Und Yvonne Wenzel steht dort dem Team „Regional“ als Verkaufsleiterin vor. Elf Mitarbeiter zählt die Abteilung. „Es ist toll, was wir mit diesem Team stemmen“, freut sie sich. Und: „Mir macht es großen Spaß, Leute zum Erfolg zu begleiten.“ Die sogenannten Mediaberater betreuen Kunden in den Mannheimer Stadtteilen und den Orten im Umland. Sie sind für die klassische Zeitung und das Online-Angebot unterwegs. Wenzel selbst ist die Ansprechpartnerin für einige Großkunden.

Begonnen hat Wenzels Karriere mit einem Dualen Studium beim „MM“. Sie wird übernommen und durchläuft anschließend verschiedene Bereiche in der damaligen Anzeigenabteilung. Die SAP-Betreuung etwa, dann bekommt sie die Verantwortung für Sonderthemen wie Freizeit oder Golf. „Ich entwarf auch die guten alten Werbe-Briefe an Kunden“, sagt Wenzel.

2007 übernimmt sie die Leitung im Telefonverkauf, dann den Bereich Gesundheitskunden, die Betreuung der Trainees und schließlich die Verkaufsleitung „Regional“. Für die verheiratete Mutter zweier Kinder aus dem Landkreis Karlsruhe gilt es jeden Tag, den Spagat zwischen anspruchsvollem Führungsjob und Familie zu meistern. Da hilft ihr, dass „ich voll hinter der Zeitung stehe, die digitalen Medien und Zeitschriften aber auch als spannende Aufgabe sehe“, sagt Yvonne Wenzel.