Metropolregion

Geothermie: Heute starten in Brühl Vorbereitungen für Bohrungen zur Erdwärme-Gewinnung / Kraftwerk frühestens 2010 errichtet

1.243775

Archivartikel

Hanna Fischer

Brühl. Schicht für Schicht schraubt sich der Bohrer in die Erde. So lange, bis er auf Muschelkalk und Buntsandstein stößt. Hier, in Tausenden Metern Tiefe, geht es heiß her: 150 Grad warmes Wasser spendet Energie für über 6000 Haushalte in Landau. Strom- und Wärmelieferant ist das im November 2007 in Betrieb genommene Geothermiekraftwerk. Was in der pfälzischen Stadt

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3219 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00