Metropolregion

Kultureinrichtung

140 000 Euro zur Modernisierung des Hambacher Schlosses

Neustadt/Weinstraße.Das Hambacher Schloss als international bekannte Wiege der Demokratie in Deutschland erhält aus einem Bundesprogramm Fördermittel in Höhe von 140 000 Euro. Mit dem Geld sollen Gebäude- und Veranstaltungstechnik erneuert sowie weitere Teile der Innenbeleuchtung und der Wasserversorgung modernisiert werden, wie die Stiftung Hambacher Schloss in Neustadt/Weinstraße (Pfalz) am Donnerstag mitteilte.

"Als anerkannter außerschulischer Lernort für historisch-politische Bildung leistet das Hambacher Schloss einen wichtigen Beitrag dazu, Menschen jeden Alters für die Werte der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu sensibilisieren", sagte der rheinland-pfälzische Kulturminister Konrad Wolf (SPD). Schloss und Schlosspark sind aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen vorübergehend geschlossen.

Der Zuschuss aus dem Bundesprogramm "Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Deutschland" ist geteilt in 50 000 Euro für 2021 und in eine Verpflichtungsermächtigung von 90 000 Euro für 2022.

Beim sogenannten Hambacher Fest 1832 hatten Zehntausende Menschen Freiheit, nationale Einheit und Bürgerrechte eingefordert. Die Feier gilt als ein Meilenstein auf dem Weg zur Demokratie in Deutschland.

 

Zum Thema