Metropolregion

Pandemie

18 Personen in Alten- und Pflegeheim mit Coronavirus infiziert

Heddesheim.In einer Heddesheimer Alten- und Pflegeeinrichtung haben sich 18 Personen mit SARS-CoV-2 infizier. Das teilte das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises am Samstag mit. Nach dem Bekanntwerden eines positiven Falls und positiver Schnelltests bei weiteren Personen in dieser Einrichtung hatte das Gesundheitsamt alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende des betroffenen Wohnbereichs testen lassen. Es gibt bislang insgesamt 18 Virusnachweise (davon 14 Bewohnende und vier Mitarbeitende).

Von dem Ausbruchsgeschehen aktuell betroffen ist ein Wohnbereich der Einrichtung – hierfür besteht ein Verlegungs- und Besuchsverbot. Das Gesundheitsamt entscheidet in Absprache mit der Heimleitung über die weiteren Maßnahmen.

> Überblick: Coronavirus - so viele Fälle sind in der Metropolregion Rhein-Neckar bekannt
> Dossier Corona: Hintergründe, Infografiken, Berichte zur Entwicklung der Pandemie in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und der Metropolregion
> Nichts verpassen: Zugriff auf alle Plus-Artikel und das E-Paper. Nur jetzt 3 Monate GRATIS lesen.

 

 

Zudem wurden dem Gesundheitsamt am Samstag 189 weitere nachgewiesene Fälle einer Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit liegt die Gesamtzahl bei 5469. Eine weitere Person verstarb. Laut Kreisverwaltung handelte es sich dabei um eine Mann im Alter zwischen 80 und 90 Jahren. Aufgrund des Persönlichkeitsschutzes sowie des Schutzes der trauernden Angehörigen werden vom Kreis Rhein-Neckar keine weiteren Details zu den verstorbenen Menschen geteilt.

Zum Thema