Metropolregion

Fahrlässige Tötung

20 Monate zur Bewährung

Archivartikel

Weinheim/Fürth.Das Amtsgericht Fürth hat gestern einen 25-jährigen Weinheimer wegen fahrlässiger Tötung zu einer 20-monatigen Freiheitsstrafe zur Bewährung verurteilt. Außerdem bleibt der Führerschein für weitere 18 Monate eingezogen, und der Angeklagte muss 4000 Euro an die Lebenshilfe Weschnitztal bezahlen, entschied das Gericht. Der Mann hatte am 20. September 2017 einen 68-jährigen Fußgänger auf der

...

Sie sehen 50% der insgesamt 797 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00