Metropolregion

Aktuelle Zahlen

227 neue Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz - Inzidenz stagniert

Mainz.Die Gesundheitsämter in Rheinland-Pfalz haben am Samstag 227 neue Corona-Infektionen registriert. Aktuell sind 6364 Menschen im Land mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, wie die Landesregierung mitteilte (Stand: 11.14 Uhr). Die Zahl der Patienten, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus starben, stieg nicht weiter. Sie lag wie bereits am Freitag bei 2987.

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen, lag am Samstag in ganz Rheinland-Pfalz bei 48,2. Die wichtige Kennziffer blieb damit seit Freitag fast unverändert. Die höchste Inzidenz hatte der Kreis Birkenfeld mit 121,1. Am niedrigsten war der Wert in der pfälzischen Stadt Zweibrücken mit 17,5.

Von den bisher 99 772 nachgewiesenen Infektionen seit Beginn der Pandemie wurden am Samstag 680 als "Variant of Concern" (etwa: besorgniserregende Sars-CoV-2-Variante) nach einer Genomsequenzierung eingestuft. Am Freitag hatte diese Zahl bei 661 gelegen. Die meisten Fälle mit Varianten gab es im Rhein-Lahn-Kreis (62).

Zum Thema