Metropolregion

245 "Schwarzfahrer" in vier Stunden

Fahrkartenprüfer der Rhein-Neckar-Verkehr (RNV) sowie 18 Polizeibeamte haben am Dienstag innerhalb von nur vier Stunden 245 „Schwarzfahrer“ in der Linie 5 erwischt.  Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kontrollierten die Einsatzkräfte im Bereich der Weinheimer Haltestelle „Händelstraße“ die Fahrgäste und stellten fest, dass allein zwischen 15 und 19 Uhr 245 Personen ohne gültigen Fahrschein unterwegs waren.

Die Polizei ermittelt außerdem gegen sechs Personen wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zwei weitere Männer im Alter von 20 und 27 Jahren waren mit mutmaßlichem Diebesgut unterwegs. Weil sie sich verdächtig verhielten, untersuchten die Beamten ihre Taschen. Darin fanden sie zwei noch mit Preisschildern versehene Handtaschen, weitere Kleidung und ein Dutzend originalverpacke Parfumflakons.