Metropolregion

Corona Abstriche nur noch in Kirchheim und Schwetzingen

3000 Tests an Uniklinik

Heidelberg.Die Infektionsambulanz am Universitätsklinikum Heidelberg hat am Mittwoch in Absprache mit dem Gesundheitsamt Heidelberg die Testabstriche auf Covid-19, wie geplant, eingestellt. Dies teilte das Klinikum in einer Pressemitteilung mit. Alle Proben werden ab sofort an den Standorten Schwetzingen (Drive-in) und Heidelberg Messplatz/Kirchheim (Drive-in und Walk-in) genommen. Seit Ende Februar waren am Uni-Klinikum insgesamt rund 3000 Tests gemacht worden, zuletzt rund 350 pro Tag. Untersucht und ausgewertet werden die Proben weiterhin in den Laboren des Klinikums. Das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch fürs Stadtgebiet Heidelberg zuständig ist, weist ausdrücklich darauf hin, dass vor einer Testung eine telefonische Rücksprache zwingend erforderlich ist. Wer befürchtet, sich angesteckt zu haben, erreicht die Hotline des Gesundheitsamts ab 7.30 Uhr unter 6221/522-1881. jul

Zum Thema