Metropolregion

Hunde-Angriff

42-Jährige ins Gesäß gebissen

Archivartikel

Weinheim.Eine 42-jährige Frau ist am Donnerstag gegen 14.30 Uhr in der Humboldtstraße von einem freilaufenden Schäferhund zunächst in den Oberschenkel gebissen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, setzte sich die Frau mit ihrer Handtasche gegen den Hund zur Wehr, worauf dieser von ihr abließ. Danach rannte die Frau davon, was den Hund dazu brachte, sie erneut zu attackieren und ins Gesäß zu beißen. Die Frau stürzte zu Boden und verletzte sich am Knie.

Die Hundehalterin, eine 59-Jährige, rief ihren Hund zurück, brachte ihn nach Hause und kümmerte sich um die verletzte Frau. Ein bislang unbekannter Mann kam der verletzten 42-Jährigen ebenfalls zur Hilfe. Die Frau wurde nicht schwer verletzt, begab sich aber zur Vorsorge in ein Krankenhaus.

Zum Thema