Metropolregion

Polizei Vorerkrankung als Erklärung für Kollision

58-Jährige stirbt nach Unfall

Archivartikel

Schifferstadt.Ein Unfall an einer Kreuzung am Ortsausgang von Schifferstadt hatte gestern Morgen für eine 58-jährige Autofahrerin tödliche Folgen. Gegen 7.30 Uhr war sie auf der Breslauer Straße unterwegs, bevor sie auf die Mannheimer Straße traf, wo sie anhielt, rechts blinkte, aber dann aus unbekannten Gründen geradeaus fuhr. Wie die Polizei mitteilte, prallte sie auf der gegenüberliegenden Seite – ohne zu lenken oder zu bremsen – gegen die Hauswand eines Einfamilienhauses.

Erfolglose Reanimation

Zeugen konnten den Unfallhergang beobachten. Bei Eintreffen der Polizeikräfte war die 58-Jährige bereits leblos und wurde vom Rettungsdienst reanimiert. Die Fahrerin musste in ein Krankenhaus gebracht werden und starb dort schließlich. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Für den Tod der Frau ist nach Polizeiangaben vermutlich eine Vorerkrankung ausschlaggebend gewesen. Wegen des Unfalls war die Mannheimer Straße im Kreuzungsbereich für etwa 30 Minuten voll gesperrt. sal