Metropolregion

Studie Pfälzer Pendlerradweg prinzipiell möglich

60 Kilometer lange Strecke

Archivartikel

Rhein-Neckar.Die Machbarkeitsstudie zur „Pendler-Radroute Schifferstadt – Speyer – Wörth“ ist abgeschlossen. Demnach ist eine solche Veloroute prinzipiell möglich. Das teilte die Kreisverwaltung Germersheim am Donnerstag mit.

Wie berichtet, soll der größte Teil der 60 Kilometer langen Strecke auf bestehenden Radwegen realisiert werden. Anders als der Radschnellweg Heidelberg-Mannheim, den das Land Baden-Württemberg für rund zwölf Millionen Euro neu baut. Allerdings ist die geplante vier Meter breite Radautobahn nur für Radler vorgesehen, während der 3,50 Meter breite Pfälzer Pendlerradweg auch von Fußgängern benutzt werden darf. Ab Schifferstadt hat der Rhein-Pfalz-Kreis die Verlängerung bis zur Stadtgrenze Ludwigshafen geplant.

„Um noch vorhandene Lücken zu schließen, enthält das Pfälzer Gutachten 434 Einzelmaßnahmen. Nun liegt es an allen entlang der Route, sich aktiv zu beteiligen“, so der Landrat des Kreises Germersheim Fritz Brechtel.

Die Studie steht im Internet

Zum Thema