Metropolregion

Ein Fahrer leicht verletzt

A 6 bei Sinsheim: Vier Lkw aufeinander geschoben - Stau

Archivartikel

Sinsheim.Nach einem Unfall auf der A6 bei Sinsheim mit vier Lastwagen hat sich ein zwischenzeitlich rund fünf Kilometer langer Stau gebildet. Wie die Polizei mitteilte, verunglückten die Lastwagen in einem Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Süd und Sinsheim in Fahrtrichtung Mannheim.

Der 53-jährige Unfallverursacher fuhr nach Angaben der Beamten im Steigungsbereich kurz vor der Anschlussstelle Sinsheim wegen zu geringen Sicherheitsabstands auf einen Lkw auf. Er schob diesen Lastwagen daraufhin auf zwei weitere Sattelzüge auf. Einer der Fahrer wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro. Drei der vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Laut Polizei wurde die rechte Spur am Nachmittag noch gereinigt, die linke Spur war hingegen befahrbar. Ein Teil der Baustellenabsperrung wurde von der Polizei auf die Seite geräumt, damit der Verkehrsfluss weiterhin möglich bleibt. Den Autofahrern stehen nach Auskunft der Beamten im Unfallbereich dadurch zwei Fahrspuren zur Verfügung.

Zum Thema