Metropolregion

Bauarbeiten Brückenabriss an den kommenden Wochenenden

A 6 bei Sinsheim wird voll gesperrt

Archivartikel

Sinsheim.Die A 6 bei Sinsheim wird an den kommenden beiden Wochenenden jeweils in einem Abschnitt voll gesperrt. Grund ist der Abriss zweier landwirtschaftlich genutzter Brücken über die Autobahn. Die Arbeiten stehen im Zusammenhang mit dem sechsspurigen Ausbau zwischen Wiesloch und dem Kreuz Weinsberg. Das teilte die mit dem Bau beauftragte Projektgesellschaft ViA6West mit.

Jeweils 26 Stunden dicht

Von Samstag, 7. Juli, 14 Uhr, bis Sonntag, 8. Juli, 16 Uhr, ist die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Sinsheim-Süd in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wird von den beiden Anschlussstellen über die ausgewiesene Umleitung geführt.

Am darauf folgenden Wochenende von Samstag, 14. Juli, 14 Uhr, bis Sonntag, 15. Juli, 16 Uhr, betrifft die Sperrung den Abschnitt zwischen Sinsheim-Süd und Sinsheim-Steinsfurt. Der Verkehr wird zwischen beiden Anschlussstellen über die Neulandstraße/B 39 umgeleitet. Eine entsprechende Hinweisbeschilderung werde es geben.

Die Bundesautobahn A 6 wird derzeit auf einer Länge von 47,2 Kilometern zwischen Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahnkreuz Weinsberg in Teilabschnitten ausgebaut. Die Arbeiten beinhalten den sechsstreifigen Ausbau über eine Strecke von gut 25 Kilometern sowie den Neubau von fast 80 Brücken, Unterführungen, Lärmschutzwänden und anderen Bauwerken. Beginn der Arbeiten war Anfang 2017, die Fertigstellung ist für Sommer 2022 geplant. Zuständig für Planung, Bau, Finanzierung und Erhalt der Strecke ist die Projektgesellschaft ViA6West. Das Projektvolumen liegt bei etwa 1,3 Milliarden Euro, davon entfallen gut 600 Millionen Euro auf den Bau.