Metropolregion

Zeugensuche

Acht Straftaten in drei Stunden

Rhein-neckar.Derselbe Täter hat an einem Abend drei Zugbegleiterinnen in unterschiedlichen Bahnhöfen und Zügen in der Region beleidigt, sexuell belästigt und körperlich angegriffen. Den ersten Notruf einer Kontrolleurin am Donnerstagabend erhielt die Bundespolizei Neustadt, nachdem der Schwarzfahrer die Frau aggressiv betatscht und mehrfach weggestoßen hatte. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam der Mann zur Identifizierung mit zur Dienststelle. Ein Atemalkoholtest ergab dort einen Wert von zwei Promille. Kurz nachdem die Beamten den Täter auf freien Fuß gesetzt hatten, belästigte er eine weitere Zugbegleiterin auf einem Bahnsteig. Als die Beamten erneut wegen eines Angriffs auf eine Zugbegleiterin in der S2 von Neustadt in Richtung Kaiserslautern alarmiert wurden, musste der Täter den Rest der Nacht auf dem Revier verbringen. Die Polizei sucht nach Zeugen unter Telefon 0631/34 07 30. soge