Metropolregion

Prozess BASF-Unglück Feuerwehrmänner erzählen vor dem Landgericht Frankenthal, wie ein Routine-Einsatz zur Katastrophe wird

„Alles war auf einmal anders“

Archivartikel

Frankenthal.„Landeshafen Nord: Brand im Rohrleitungsgraben“ – es sollte ein Routine-Einsatz für die BASF-Werkfeuerwehr werden. Was am 17. Oktober 2016 tatsächlich geschehen ist, schildern zwei Feuerwehrleute und der stellvertretende Schichtführer des Hafenbetriebs im Prozess um die BASF-Explosionskatastrophe. Vor dem Frankenthaler Landgericht berichten die Männer sehr gefasst von dem dramatischen Einsatz,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4219 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema