Metropolregion

Menschen in der Metropolregion Der Deidesheimer Klaus Reis sammelt Schädel und Knochen aus der Urzeit

Als Flusspferde und Löwen am Rhein lebten

Archivartikel

Deidesheim.Das legendäre Rheingold ist nicht der einzige Schatz, der entlang des Oberrheins verborgen liegt. Kaum ein Mensch weiß das besser einzuschätzen, als der Deidesheimer Klaus Reis. In den Kiesgruben zwischen Germersheim und Mainz hat Reis über viele Jahre hinweg Fossilien gesammelt, die heute für die Wissenschaft von unschätzbarem Wert sind. Der 77-jährige Seniorchef der Sektkellerei Deidesheim

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3744 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00