Metropolregion

Säuglingsmisshandlung Auch Justizbehörde ficht Urteil an

Ankläger gehen in Revision

Archivartikel

Frankenthal/Ludwigshafen.

Die Staatsanwaltschaft hat Revision gegen das Urteil im Prozess um die Misshandlung eines sieben Wochen alten Babys eingelegt. „Die mündliche Urteilsbegründung hat uns nicht überzeugt“, sagte ein Sprecher der Behörde am Dienstag auf Anfrage dieser Zeitung. Man wolle nun aber noch die ausführliche schriftliche Begründung abwarten, um dann zu entscheiden, ob die Revision aufrecht

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2010 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00