Metropolregion

Babymord-Prozess Staatsanwaltschaft und Nebenklage gehen von Mord aus / Schuldfähigkeit durch Kokainkonsum eingeschränkt

Anklage fordert 15 Jahre Haft

Archivartikel

Frankenthal.Zweieinhalb Jahre nach Beginn des Frankenthaler „Babymord-Prozesses“ hat die Staatsanwaltschaft vor dem Landgericht eine Verurteilung des angeklagten Vaters wegen Mordes gefordert. Oberstaatsanwältin Doris Brehmeier-Metz ist überzeugt, dass David L. seine zwei Monate alte Tochter aus „übersteigerter Eifersucht“ vom Balkon aus dem zweiten Stock geworfen hat. „Er dachte, das Kind nimmt ihm die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3688 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema