Metropolregion

Heiratsschwindel

Anklage gegen Prostituierte

Archivartikel

Neckarsteinach. Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat Anklage gegen eine mutmaßliche Heiratsschwindlerin erhoben, die rund 120 000 Euro ergaunert haben soll. Nach Behördenangaben war die 46-Jährige in einem Nachtlokal in Neckarsteinach als Prostituierte tätig. Drei Freiern soll sie vorgegaukelt haben, sie werde aus Liebe zu ihnen ihre Tätigkeit aufgeben und sie heiraten. Mehrfach bat die Frau

...
Sie sehen 54% der insgesamt 742 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00