Metropolregion

Auszeichnung

Archäologie-Preis für Günter Kreß

Archivartikel

Rhein-Neckar.Günter Kreß ist seit 30 Jahren ehrenamtlich im Rhein-Neckar-Kreis und für das Kurpfälzische Museum Heidelberg tätig. Seit dem Jahr 2000 ist er als offiziell ehrenamtlich Beauftragter für die archäologische Denkmalpflege im südlichen Bereich des Rhein-Neckar-Kreises. Am Mittwoch hat er dafür den Archäologie-Preis Baden-Württemberg 2020 erhalten. Weitere Preisträger kommen aus den Kreisen Biberach, Emmendingen und Göppingen. Staatssekretärin Katrin Schütz sagte in Stuttgart: „Die Preisträger veranschaulichen die große Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements für die Denkmalpflege.“ Für Kreß begann alles mit dem Umgraben des eigenen Gemüsegartens: Er entdeckte archäologische Artefakte und lieferte sie ab. 

Zum Thema