Metropolregion

Benefiz: Horst Zitzer aus Altrip geht zu Fuß 3400 Kilometer von Flensburg nach Rom / Unterstützung für den Verein "Leben nach Tschernobyl"

Auf dem Weg zu sich selbst hilft er anderen

Archivartikel

Alexander Jungert

Birkenau. Das weiße Kreuz markiert den Weg. Ein Drittel davon hat Horst Zitzer schon geschafft. Am 1. April ist der 69-Jährige an der dänischen Grenze losgegangen. Der Europäische Fernweg 1 führt ihn 3400 Kilometer weit von Flensburg nach Rom. Über 2000 Kilometer sind es noch. Am 13. September will Zitzer in der Ewigen Stadt sein, an seinem 70.

...

Sie sehen 13% der insgesamt 2929 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00