Metropolregion

A-5-Sanierung Probleme im Autobahndamm aufgetreten

Auffahrt länger dicht

Archivartikel

Rhein-Neckar.Probleme im Baugrund bremsen die Sanierungsarbeiten auf der A 5. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe mitteilt, wird die A 5 zwischen dem Walldorfer Kreuz und der Anschlussstelle Kronau auf einer Länge von sechs Kilometern saniert. Im Zuge dessen werde der Lärmschutz verbessert.

„Dabei sind Hindernisse im Autobahndamm aufgetreten, die Umplanungen mit einem erheblichen Mehraufwand erforderlich machen“, so ein Sprecher. Deshalb entfallen die geplanten Arbeitspausen im Juli und August und die Sperrung der Anschlussstelle Kronau, die bis Mai dauern sollte, wird verlängert. Die Sanierung kostet 65 Millionen Euro und dauert bis Mitte 2021. 

Zum Thema