Metropolregion

Unfall

Autofahrer landet in Speyerbach

Neustadt.Eine nächtliche Autofahrt mit zu hoher Geschwindigkeit hat in Neustadt im Wasser geendet. Der untere Teil des Wagens blieb im Speyerbach stecken, der Fahrer konnte sich selbst unverletzt befreien, wie die Polizei gestern mitteilte. Die Bergungsaktion mit einem Schwerlastkran in der Nacht zum Montag dauerte rund drei Stunden. Der 62-jährige Fahrer aus Pirmasens verlor laut Polizei gegen Mitternacht in einer langgezogenen Kurve der Talstraße die Kontrolle über sein Auto, geriet auf die Gegenfahrbahn, überquerte eine Grünfläche und landete im Wasser. Der Mann war den Angaben zufolge zu schnell unterwegs. Außerdem gebe es Hinweise auf Medikamentenmissbrauch. (lrs)