Metropolregion

Sport Kommende Woche startet die Rhein-Neckar-Challenge / 34 Unternehmen machen schon mit

Bald zählt jeder Schritt

Rhein-NEckar.Wer jetzt noch bei der Herausforderung mitmachen möchte, muss einen Schritt zulegen: Denn das große sportliche Kräftemessen der Region, die Rhein-Neckar-Challege“, beginnt am 23. April und dauert einen Monat lang bis zum 20. Mai. „Nach aktuellem Stand machen 34 Unternehmen mit“, berichtet Florine von Caprivi vom Veranstalter des Wettbewerbs Vitaliberty. Es ist alles dabei von der kleinen zehnköpfigen Zahnarztpraxis bis zum Großkonzern Fuchs Petrolub. Die BMW Niederlassung Mannheim sportelt genauso mit wie die Heidelberger Stadtwerke, der VRN und die Handwerkskammer Mannheim-Rhein-Neckar-Odenwald.

Deren sportliche Mitarbeiter wird in den kommenden vier Wochen vor allem eines einen: den Blick auf den Schrittzähler, egal ob in der digitalen oder analogen Variante. Erfasst werden die Daten, freilich anonymisiert, über das Programm der Rhein-Neckar-Challenge auf dem Handy. So hat jeder Teilnehmer jederzeit im Blick, wie viele Schritte er genommen hat, wo sein Team steht und vor allem: wie die Konkurrenz unterwegs ist. Integriert werden können alle gängigen Programme und Fitness-Tracker, auch die Apps Google Fit und Apple Health.

Vergleichbare Mittelwerte

Damit die Werte vergleichbar bleiben und die größeren Unternehmen keinen Vorteil ziehen können, werden für alle Teams immer die Mittelwerte genommen. Abgerechnet wird am 20. Mai um 23.59 Uhr. Das Team mit den meisten Schritten bekommt eine Fahrt mit der Partybahn der Rhein-Neckar Verkehr spendiert. Der zweite Preis ist die Gesundheitsaktion „Fit durch Food“. Das Team mit den drittmeisten Schritten bekommt eine Komplettausstattung.

Damit auch während der vier Wochen die Motivation nicht leidet, gibt’s täglich eine Empfehlung aufs Smartphone. Das reicht von sportiven Ausflugstipps in der Region bis zu Hinweisen auf Aktionen. So bietet der Golfclub Wiesloch Schnupperstunden an. Bei Pfitzenmeier locken kostenfreie Trainings, Yoga und ein Lauftreff. Und Normann Stadler bietet am 10. Mai ein gemeinsames Training an. Teilnehmen können nur Unternehmen, Einzelpersonen dürfen sich nicht anmelden. Die Anmeldung kostet jede Firma 500 Euro plus zehn Euro je Teilnehmer. Davon gehen jeweils fünf Euro an die Initiativen „Kinder unterm Regenbogen“ und „diakids4family“.

Info: Anmeldung und Info unter www.rhein-neckar-challenge.de