Metropolregion

Regionalverkehr Bis Ende Juni fahren zwischen Heppenheim und Weinheim keine Züge mehr

Baustelle Main-Neckar-Bahn

Rhein-Neckar.Ab sofort ist die Main-Neckar-Bahn zwischen der Bergsträßer Kreisstadt Heppenheim und Weinheim Großbaustelle. Die Bahn tauscht die kompletten Gleise aus. Um die Bauzeit so kurz wie möglich zu halten, sollen die Arbeiten unter Vollsperrung der Strecke erledigt werden. Deshalb fallen sämtliche Regionalzüge bis zum 30. Juni zwischen Bensheim und Weinheim aus. Dies teilte die Bahn in einer Pressemitteilung gestern mit. Busse sollen die Fahrgäste in dieser Zeit von einem zum anderen Bahnhof transportieren. Auch im Bahnhof von Ladenburg sind die Gleisbauer an der Arbeit. Das bedeutet, dass der aktuelle Fahrplan auf der Main-Neckar-Bahn in dieser Zeit nicht gilt. Hier die wichtigsten Abweichungen und Einschränkungen im Überblick.

Zwischen Frankfurt und Bensheim: Die Züge auf dieser Route fahren nach Angaben der Bahn in dieser Zeit stündlich und mit mehr Waggons als üblich.

Zwischen Weinheim und Mannheim/Heidelberg: Die Regionalzüge rollen in der Hauptverkehrszeit im 30-Minuten-Takt von und nach Mannheim oder Heidelberg.

Regionalbahnlinie 68: Die Züge sind im Stundentakt zwischen Frankfurt und Bensheim sowie zwischen Weinheim und Heidelberg unterwegs.

Regionalbahnlinie 60: Diese Linie fährt ebenfalls im Stundentakt zwischen Weinheim und Mannheim.

Regionalexpresslinie 60: Diese Züge verkehren nur zwischen Frankfurt und Darmstadt. Einzelne Züge entfallen zwischen Frankfurt und Mannheim komplett.

Regionalbahnlinie 44: Die Züge halten nicht in Neu-Edingen/Friedrichsfeld.

Bahnkunden mit Zeitkarten für den Fernverkehr dürfen auch höherwertige Züge auf Parallelrouten nutzen. Genaue Infos zu den Fahrplänen der Main-Neckar-Bahn während der Bauzeit gibt es im Internet unter www.deutschebahn.com/bauinfos. bjz