Metropolregion

Beide vermissten Mädchen leblos geborgen

Worms/Biebesheim am Rhein.Nach der am Samstag abgebrochenen Suche nach den zwei vermissten Mädchen, die am Freitag beim Spielen am Rhein bei Worms-Rheindürkheim in einen Strudel geraten und untergangen sind, wurden nun beide der Mädchen tot aufgefunden.

Eine Bootsfahrergruppe habe den leblosen Körper des neunjährigen Mädchens am Samstagmittag entdeckt und brachte ihn an Land, teilte die Polizei mit. Ein Arzt, welcher der Gruppe angehörte, konnte nur noch den Tod feststellen.

Ein Angler fand daraufhin am Samstagabend einen leblosen Körper am rechten Rheinufer im Wasser liegend. Die Ermittlungen am heutigen Sonntag bestätigten, dass es sich dabei um das zweite, 13-jährige Mädchen handelt, dies teilte die Polizei mit.

Die Polizei stellte die Suche bereits am Samstagmorgen ein und rechnete da schon mit dem Schlimmsten. Streifen hielten jedoch vorsorglich weiter Ausschau, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei in Ludwigshafen. Polizei und Feuerwehr suchten vergeblich mit einem Großaufgebot nach den beiden Mädchen. 

Zum Thema