Metropolregion

Kriminalität

Belgier nutzt falsche Nummernschilder

Archivartikel

Landau.Eine Strafanzeige wegen Kennzeichenmissbrauch handelte sich ein 39-jähriger Volvo-Fahrer aus Belgien am Mittwochabend auf der Raststätte Pfälzer Weinstraße Ost an der A 65 bei Edenkoben ein. Wie die Polizei mitteilte, hatte er am Morgen für seine Freundin in Bayern ein Auto erstanden, an welches er Kennzeichen montierte, die für ein anderes Auto ausgegeben waren. Als die Beamten den Mann kontrollierten, merkten sie recht schnell, dass es Unstimmigkeiten gibt.

Daraufhin stellten sie die Autoschlüssel sicher. Damit war auch die Weiterfahrt nicht mehr möglich und der Mann musste eine Nacht in der Südpfalz verbringen, ehe er sich am Donnerstagmorgen entsprechende Ausfuhrkennzeichen besorgen konnte. Damit nicht genug: Er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 400 Euro hinterlegen. sal