Metropolregion

Landwirtschaft Rebstöcke in Pfälzer Weinbergen hängen voll wie selten / Witterung begünstigt Entwicklung und Wachstum

Beste Voraussetzungen für frühe Lese

Archivartikel

Neustadt.Nach einigen eher mageren Jahren dürfen die Winzer an der Deutschen Weinstraße in diesem Jahr auf einen „großen Herbst“ hoffen. Die Rebstöcke tragen schwer an den heranwachsenden Trauben, und deren Wachstum deutet auf einen frühen Erntebeginn hin. „Wir können nach heutigem Stand von einer Lese der früh reifenden Müller-Thurgau-Trauben schon um den 1. September ausgehen,“ sagte Weinbauexperte

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2640 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00