Metropolregion

Kriminalität Polizei warnt vor Trickdieben

Betrüger rufen an

Rhein-Neckar.Mit raffinierten Geschichten gehen Trickbetrüger derzeit in der Region auf Beutezug. Wie die Behörden am Dienstag mitteilten, haben vier Bürger in Mannheim, Weinheim, Hirschberg-Leutershausen und St. Leon-Rot Anrufe von den Ganoven erhalten.

„In den ersten drei Fällen haben sich die Täter als Polizeibeamte ausgegeben und den Angerufenen vorgegaukelt, dass sie einer Diebesbande auf der Spur sind“, berichtet ein Polizeisprecher. Da ein Einbruch geplant sei, erkundigten sich die „Polizeibeamten“ nach Geld und Wertsachen. Die Opfer hätten sich aber genau richtig verhalten und einfach aufgelegt.

Anfrage beim Netzbetreiber

In St. Leon-Rot gab sich ein Täter am Telefon als Mitarbeiter eines Netzbetreibers aus. Er fragte einen 32-Jährigen nach Zählerstand und Zählernummer, was dem Mann allerdings merkwürdig vorkam. Ein direkter Anruf bei seinem Netzbetreiber habe Klarheit gebracht: „Dort versicherte man ihm, dass in dieser Art keine Anfragen erfolgen“, so der Polizeisprecher. Die Behörden gehen davon aus, dass es noch weitere Betrugsversuche geben wird. sin

Zum Thema